Betrachten heißt

Betrachten heißt:
(Kurze Anleitung zum Betrachten)

Betrachten heißt für mich:

– ich halte inne, komme zur Ruhe
und nehme mir genügend Zeit,

– ich werde etwas gewahr,
(Märchen, Märchen-Bild, Kunst- Bild,
Natur-Element, Landschaft, usw.)

– ich schenke meine Aufmerksamkeit,

– ich betrachte im JETZT,

– ich verinnerliche, was ich betrachte,

– ich lasse es zu und mag es,

– ich fühle mich Eins damit.

Meditativer Text auf den 7 Urbildern aufgebaut von JR
*

Märchen-Bild zur "Goldene Kugel"

Märchen-Bild zur „Goldene Kugel“

Betrachten ist eine der großartigsten Tätigkeiten:

+ um sein Leben so empfangen und bejahen,
wie es wirklich ist,
+ um die eigene tiefere Probleme wahrzunehmen,
im Herzen zu erkennen und diese zum Besten zu lösen,
+ um die Hilfe, die man braucht, zu bemerken
+ und sie dankbar annehmen,
+ um in allen inneren und äußeren Ereignissen
die fortwährend tätige Liebe zu achten,
diese im Alltag und Beruf zu praktizieren,
und damit die anstehende Verwandlung
und Verwirklichung zu vollziehen,
+ um tiefer aus der Inneren Quelle zu schöpfen,
+ um in sich selbst, in der Natur
und in der geistigen Welt anzukommen,
+ um sich “mit GOTT und mit der Welt EINS fühlen zu können.

All ‘dies kann ein wohlwollendes, aber selbstloses Betrachten, bewirken,
wenn Du Dich Deinem INNERSTEN zu wendest,
das jeweilige Objekt:  Märchen, Bild, Natur, usw. einfach betrachtest
und das beobachtest, was in Deiner Seele von allein auftaucht:
Ideen, Bilder, Gedanken, Gefühle, Empfindungen, Impulse,
also ohne den grübelnden und beschränkten Verstand,
ohne das bisherige Wissen oder die verschiedenen Theorien aufzurufen,

Siehe oben eine kurze Anleitung für das Betrachten im Meditativen Text.

Das Betrachten des Märchens, von seinem INNEREN heraus,
könnte und sollte ein Anliegen und eine öftere Tätigkeit sein,
ganz besonders für diejenige, die Märchen mögen, erzählen
oder auch therapeutisch damit umgehen.

„Das Märchen hat es gern, wenn man es wohlwollend betrachtet,
aber nicht dass man es in dieser oder jenen Richtung
oder Ideologie hinein presst.“

JR
*
Weitere Ausführungen über Märchen-Erleben
http://www.lexikon.maerchenhaft-leben.de/maerchen-erleben/

 und im BLOG über die 7 UR-BILDER:
http://7urbilder.maerchenhaft-leben.de/

 Siehe auch im MÄRCHEN-SHOP

die Schriften, die CDs, die KURSE, die Erlebnis-Tage,
die, Märchen-Berufe Schulungen, die Coachings und Trainings:
http://maerchenhaft-leben.de/index.php?page=index&ref=3&ref=31

Ähnliche Einträge